ASTEYA – CULTIVATE GENEROSITY!

Asteya bedeutet den eigenen Reichtum erkennen und zu teilen. Kultiviere Großzügigkeit! Richte den Blick von außen nach innen. Von den Anderen auf dich. Löse dich von dem Haben-Wollen des Anderen. Entdecke deinen eigenen Reichtum und deine eigene Größe. Gebe und Teile. Erfreue dich an deiner und der Schönheit der Anderen. Werde zum Gönner!
Asana: Das Kamel – Öffne dich und teile! Komme in das Kamel. Ziehe die Unterschenkel zu einander, halte Beine und Becken kompakt und stabil. Halte die Mitte und mache die Flanken lang. Hebe das Brustbein, lehne dich zurück. Weite über deine gesamte Körpervorderseite. Hebe das Kinn und öffne großzügig dein Herz und deine Kehle. Halte nicht zurück.

In dieser Stellung übst du innere und äußere Weite: Großzügigkeit. Durch die Stabilität in deinen eigenen Beinen findest du Sicherheit und Kraft in dir selbst. Das ist dein innerer, nicht endender Reichtum, aus dem du schöpfst. Durch die Öffnung in Herz und Kehle fließt er nach außen. Unendlich viel – genug für Alle! Großartig!
*Übung: Sei großzügig und teile: Gehe aus, verschenke ein Lächeln! Lade jemanden zum Essen ein! Verrate eines deiner Geheimnisse! Male ein Bild! Singe ein Lied! Mache dir selbst ein Kompliment!Culivate Generosity!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.