Raum für Träume

Liebe Freund*innen und Yog*inis. Nach ersten kleinen Lockerungen der Corona-Maßnahmen erleben wir wieder etwas mehr Bewegungsfreiheit im Außen. Genau deshalb halten wir beide gerade noch einmal inne. Nutzen den Moment für die Rück- und Innenschau. Was hat diese “innere Zeit” der letzten beiden Monate mit mir persönlich gemacht? Was haben diese äußeren Einschränkungen in meinem Inneren bewirkt? Auf was, war ich ganz persönlich zurückgeworfen? Welche Themen, vielleicht auch Herausforderungen sind mir begegnet? Aber auch welche Ideen, Aktivitäten und Träume hatten plötzlich Raum zu sein und gelebt zu werden? Diese Sequenz für Hüfte und Becken lädt uns ein, inne zu halten und nach zu spüren. Welche erhellenden Einsichten, Träume, Gedanken haben sich mir in dieser Zeit offenbart? Mit dieser Intention laden wir dich ein diese Hüft- und Becken – Sequenz mit uns zu praktizieren

 

Wir beide sind zum Beispiel ganz glücklich über unsere neuen kleinen Video-Formate, die in dieser Zeit mit Freude entstanden sind; – als weitere JA Yoga Inspiration und Begleitung für Euch. – Denn: die Idee dafür hatten wir schon lange, aber nun war endlich Raum dafür!
Namasté. Eure JA´s Julia und Alin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.