SATYA – CULTIVATE TRUTH!

Satya bedeutet mit dem zu sein was ist. Kultiviere Aufrichtigkeit! Sei mit dem was ist, ohne es größer oder kleiner, schöner oder schlechter zu machen. Höre auf zu interpretieren, zu ergänzen oder verändern zu wollen. Nehme an und nehme wahr. Bleibe einfach und übe dich in der reinen Wahrnehmung. So wie es ist. Aufrichtig und anerkennend: Klarheit entsteht.

Asana: Der Stand – Stehe in dem was ist.

Komme in den Stand. Setze deine Füße, so wie sie sind, Hüftgelenksweit und parallel. Drücke sie bewusst in den Boden und richte dich auf. Hebe dein Brustbein, deinen Hinterkopf. Öffne die Arme und Hände nach vorn. Lass deinen Atem aufsteigen, vom Becken zum Herzen. Lass ihn zurückfließen über den Rücken in deine Beine, in deine Füße. In das was ist.

In dieser Stellung übst du Aufrichtigkeit. In dem du dich aufrichtest. Aus deinen Füßen, aus deinen Beinen, dort wo du stehst und so wie du bist. Bleibe genau so. So ist es richtig. Es gibt nichts zu ergänzen oder hinzuzufügen. So einfach. So klar. So schön ist es, mit dem zu sein was ist.

*Übung:

Ertappe dich! Wo machst du dich in deinem Körper oder in deinem Leben größer oder kleiner als du bist? Richte dich auf. Sei aufrichtig. Sei ehrlich. Sei Du.

Cultivate Truth!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.